inwb

Institut für nachhaltiges Wirtschaften in der Bau- und Immobilienwirtschaft

Charakteristika

Das Institut für nachhaltiges Wirtschaften in der Bau- und Immobilienwirtschaft (inwb) ist eine Einrichtung der Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück. 

Wir sind überzeugt, dass die Beachtung von Nachhaltigkeitsaspekten wesentlich zum Erfolg der Bau- und Immobilienwirtschaft beiträgt. Unser Wunsch ist es, die wissenschaftliche Forschung und die praktische Anwendung näher zusammen zu bringen und so einen effektiven Wissenstransfer zu fördern.

Wir konzentrieren uns auf die Bearbeitung individueller Fragestellungen, die wir konstruktiv und zielorientiert lösen. Dabei ist uns die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden wichtig.

Unsere besondere Stärke ist die Schnittstelle zwischen den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Wir bieten Beratungs-, Forschungs- und Entwicklungsleistungen, Seminare sowie Gutachten im Umfeld der Bau- und Immobilienwirtschaft an. Diese umfassen beispielsweise Aspekte aus dem Rechnungswesen und Controlling inkl. Investition und Finanzierung, der Organisation und dem Management sowie dem Marketing bei Unternehmen und Institutionen der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Leistungen

Das Institut für nachhaltiges Wirtschaften in der Bau- und Immobilienwirtschaft (inwb) ist eine Einrichtung der Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück.

Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft ist mehr als gängige Zertifizierung von Gebäuden. Ziel des Instituts ist es daher, das wirtschaftliche Umfeld und den Erfolg der Bau- und Immobilienwirtschaft mit Hilfe von Nachhaltigkeitsaspekten zu verbessern und zukunftsfähige Trends im Rahmen der Projektentwicklung, Baubetriebswirtschaft und im Immobilienmanagement zu setzen. 

Unsere Tätigkeitsbereiche liegen in

  • der Auftragsforschung
  • der Erarbeitung von Studien und
  • der Beratung

im Umfeld der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Dabei berücksichtigen wir beispielsweise Aspekte aus dem Rechnungswesen und Controlling inkl. Investition und Finanzierung, der Organisation und dem Management sowie dem Marketing bei Unternehmen und Institutionen der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Im inwb wird vorhandenes Know-how fachlich gebündelt und der Transfer aus der Hochschule in die Praxis wegweisend und wertvoll gefördert.

Nachhaltigkeitszertifizierung

Zertifizierung nachhaltiger Bauunternehmen

Vom Selbsttest bis zur Vergabe des Zertifikats

 

Basierend auf den Ergebnissen einer Studie des Instituts für nachhaltiges Wirtschaften in der Bau- und Immobilienwirtschaft können sich Bauunternehmen zukünftig durch das (inwb) – mit Unterstützung des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. – als „Nachhaltiges Bauunternehmen“ zertifizieren lassen.

Im Rahmen der Studie wurde durch das inwb in Kooperation mit der Beratungsgesellschaft BdMB ein „Nachhaltigkeitsmonitor“ entwickelt. Der Nachhaltigkeitsmonitor ist ein Online-Tool für Bauunternehmen, mit dessen Hilfe Bauunternehmen ihre Nachhaltigkeit durch einen Selbsttest ermitteln können.

Die Teilnahme am Selbsttest erfolgt anonym. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen der Auswertung verwendet. Der Selbsttest besteht aus 16 Fragen und dauert ca. 20 Minuten. Die Fragen decken die 3 Säulen der Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Soziales – ab. Die für den Selbsttest benötigten Angaben können aus der Personalverwaltung sowie dem Jahresabschluss entnommen werden.

Im Anschluss an die Beantwortung erfolgt eine Online-Auswertung der gemachten Angaben in Form von Netzdiagrammen. Die Ergebnisse der Auswertung werden mit verschiedenen Benchmarks verglichen, welche im Rahmen der Studie ermittelt wurden. Auf diese Weise erhalten die Bauunternehmen einen ersten Eindruck über Ihre Nachhaltigkeit und einen Vergleich Ihrer Auswertung zu Kennwerten aus der Branche. In jeder Nachhaltigkeitskategorie kann maximal eine Nachhaltigkeit von 100 % erreicht werden. Da jedoch einige der Kategorien im Gegensatz zueinander stehen, ist eine Gesamtnachhaltigkeit von 100 % nicht erreichbar.

Ab einer Gesamtnachhaltigkeit von 50 % können sich Bauunternehmen als „Nachhaltiges Bauunternehmen“ bzw. ab 60 % als „Sehr nachhaltiges Bauunternehmen“ zertifizieren lassen. Die Durchführung der Zertifizierung wird durch das inwb vorgenommen. Der Zertifizierungsvorgang beinhaltet eine unabhängige Kontrollprüfung der notwendigen Angaben zur Sicherstellung der Qualität des Zertifikats. Zu diesem Zweck müssen die Bauunternehmen Nachweise für die gemachten Angaben erbringen. Ergibt die Kontrolle und Auswertung durch das inwb die Erreichung der notwendigen Gesamtnachhaltigkeit, erfolgt die Vergabe des entsprechenden Zertifikats.

Zertifizierung Flyer

Weitere Leistungsbeispiele